Vorträge

Themen-Stammtische 2018

Jeden Monat um 19:30 Uhr im Bahnhof Ruhpolding Raum „Zeller Sepp“

Tagesmitgliedschaft: 10 Euro;  Vereins- und Fördermitglieder: 7 Euro

 

21. März:

„Momo – Ein Märchenroman oder eine Parabel unseres Gesellschaftssystems?“

Momo erzählt die Geschichte einer Gemeinschaft, die sich an „Graue Herren“ verliert, welche durch das Schüren von Angst und Gier den Menschen die Lebenszeit entlocken. Welche Parallelen zeigen sich anhand der Metaphern des Romans in unserer Wirklichkeit?

Zugleich schlägt Momo´s Parabel immer wieder einen Bogen zu den weiteren Themen-Stammtisch-Abenden 2018

Leitung: Oliver und Stephanie Huber

 

18. April:

Wieviel Qualitätsnahrung aus deutschen Landen kommt auf unseren Tisch?

Globale Konzernstrukturen und Marktkonzentration erläutert am Beispiel der Lebensmittelindustrie.

Leitung: Oliver Huber

 

16. Mai:

Ein Bio-Bauer aus der Region zeigt alternative Möglichkeiten eines nachhaltigen Konsums.

Leitung: Hildegard Ringsgwandl

 

20. Juni:

Filmvorführung „Bauer unser“

Die Kino-Doku zeigt ungeschönt am Beispiel verschiedener Landwirtschaftsbetriebe: „So kann und wird es nicht weitergehen.“

Ein Film, der Lust macht, dem Bauern ums Eck einen Besuch abzustatten und bewusst heimische Lebensmittel zu genießen.

Leitung: Hildegard Ringsgwandl

 

18. Juli:

Welche Qualtätsmerkmale stehen hinter den bekannten Bio-Siegeln?

(EU-Biosiegel, Naturland, Biokreis, Bioland, Demeter)

Leitung: Hildegard Ringsgwandl

 

14. August:

Hanf – die heilige Pflanze und ihre vielfältige Nutzung in Medizin, Lebensmitteln, Baustoffe, Energie, Kleidung.

Film von Robert Stein

Leitung: Korbinian Plankl und Hildegard Ringsgwandl

 

19. September:

Welche Auswirkungen haben Videospiele auf unser Gehirn?

Die Ulmer Studie belegt, was schon zu vermuten war.

Leitung: Hildegard Ringsgwandl und Oliver Huber

 

17. Oktober:

Prof. Dr. Mausfeld:

„Medien und Manipulation – Wie die verwirrte Masse auf Kurs gehalten wird“

Leitung: Hildegard Ringsgwandl

 

21. November:

WWF und Greenpeace – Anspruch und Wirklichkeit einer grünen Ideologie.

(mit Kurz-Videos „Mediennetzwerke“ und „Beispiel Montpellerin-Gesellschaft“ für Verschwörungspraxis in „Die Anstalt“)

Leitung: Hildegard Ringsgwandl und Oliver Huber